Amazon setzt weiter auf eigene Produkte? Kommt 2014 die Amazon Spielekonsole?

Amazon setzt nicht erst seit dem E-Reader auf eigene Marken und Produkte. Wie einige Medien übereinstimmend berichten, will Amazon das Geschäft mit eigenen Produkten weiter forcieren und nun neben dem… Weiterlesen » Related posts:

  1. Karstadt setzt weiter auf mobile Business, eigene Karstadt-App ab sofort verfügbar
  2. Amazon startet eigene Bezahllösung
  3. Amazon-Streiks gehen weiter

Amazon setzt weiter auf eigene Produkte? Kommt 2014 die Amazon Spielekonsole?Geschrieben von
thomasam 30. Januar 2014

Amazon setzt nicht erst seit dem E-Reader auf eigene Marken und Produkte. Wie einige Medien übereinstimmend berichten, will Amazon das Geschäft mit eigenen Produkten weiter forcieren und nun neben dem Kindle eine eigene Spielekonsole auf den Markt bringen. Mächtig Konkurrenz mit Microsoft, Nintendo und Sony.

Die neue Spielkonsole von Amazon soll auf Basis von Android entwickelt und die Spiele direkt per Download auf die Konsole heruntergeladen werden können. Die Konsole soll aber nicht nur für Spiele verwendet werden können. Auch Musik, Filme und Video-Inhalte sollten mit Hilfe der Konsole gestreamt beziehungsweise heruntergeladen werden können. Mit diesem Schritt würde Amazon seinen eigenen digitalen Shop weiter stärken und das Ökosystem Amazon ein stückweit weiter aufbauen. Die Konsole soll in diesem Jahr noch auf den Markt kommen und preislich im mittleren Preissegment bei rund 250 bis 300 Dollar liegen.

Das komplementäre Angebot für den digitalen Markt von Amazon wäre die logische Konsequenz. Bereits mit dem Kindle hat Amazon einen großen Erfolg gehabt und viele Kritiker insbesondere am Anfang eines Besseren belehrt. Amazon könnte, ähnlich wie Apple es auch versucht, die verschiedenen digitalen Produkte mehr und mehr in die Haushalte zu bekommen und zu verknüpfen Gut möglich, dass Amazon seine Spielekonsole mit anderen Geräten wie dem TV verbinden lassen und somit Apple TV auch ernsthafte Konkurrenz bekommen würde.

Wenigen Unternehmen würde man die Einführung einer Spielekonsole zutrauen. Die Konkurrenz ist bereits sehr groß und vorhanden. Der große Vorteil ist einfach, dass Amazon bereits sehr gut im Hardware-Bereich positioniert ist und eine sehr große Kundenbase aufweist. Die Einführung einer eigenen Spielekonsole könnte somit schnell den Weg zum Konsumenten finden. Hinzu kommen weitere rund acht bis zehn Millionen Kunden, die am Amazon-Prime-Programm teilnehmen und digitale Produkte im Abo erhalten.

Über den Autor

Dipl. Medienökonom (FH) Thomas Ottersbach ist Gründer und Chef-Redakteur von ecommerce-vision.de. Er war viele Jahre als Entrepreneur und Unternehmer im Online-Marketing und E-Commerce tätig und betreibt heute eine E-Commerce und Online-Marketing Agentur, die sich zur Aufgabe gemacht hat, Kundeninteressenten auf die Website zu lenken und in Kunden umzuwandeln. Weitere Infos unter Ottersbach Consulting

Sie suchen einen Job im Online-Business? Dann schauen Sie in der Job-Börse vorbei und bewerben Sie sich am besten noch heute auf ihren neuen Traumjob!
Jetzt zur Job-Börse!VN:F [1.9.22_1171]

Original gefunden auf http://www.shoptrainer.de: Amazon setzt weiter auf eigene Produkte? Kommt 2014 die Amazon Spielekonsole?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s